HEAzs - Wirkungsweise und funktion

Was macht ein modernes Heizsystem aus?

Flexibilität, Schnelligkeit, Effizienz und Sparsamkeit sind hier als wichtige Eigenschaften zu nennen. Moderne Wärme entsteht dort wo Sie gebraucht wird, dort wo sich Menschen aufhalten – innerhalb weniger Minuten. Wasser ist ein sehr träges Medium, welches eine sehr lange Aufheizphase benötigt. HEAzs allerdings erwärmt punktgenau, schnell und direkt dort wo es nötig ist. 

 

Durch die ultraflache Hybrid-Bauweise und die herausragenden Eigenschaften der neolith® „Sintered Stone“ ist HEAzs bereits nach ca. 2 Minuten spürbar warm, nach ca. 5 Minuten heiß und nach ca. 10 Minuten auf Betriebstemperatur von bis zu max. ca. 75 Grad*. Die Dauer des Betriebs kann nun mittels verschiedener Regelungsmechanismen eingestellt werden. Ob Zeitschaltuhr, Bussystem, Temperatur- oder Bewegungssensor und Siemens-Steuerung – alles ist möglich. Durch die starke Speicherwirkung der neolith® „Sintered Stone“ gibt HEAzs selbst nach dem Ausschalten noch ca. 30 Minuten lang die angenehme Wärme an den Raum ab.

 

HEAzs im Badezimmer mit Timer – ein Musterbeispiel für schnelle, effektive und sparsame Wärme.
60 Minuten Wärme mit 30 Minuten Energie – HEAzs aktivieren, Timer 30 Minuten – 60 Minuten Wärme genießen dank starker Speicherwirkung.


Der HEAzs Wärmekreis

 

HEAzs zeichnet sich durch die schnelle Wärmeabgabe nach dem Start und der langen Speicherung nach dem Ausschalten aus. Für die optimale Wärmeabgabe dazwischen in Bezug auf Leistung und Dauer sind verschiedenste Regelungen verfügbar. Ob einfacher Timer, Temperaturregelung oder hightech Siemens-Steuerung – alles ist möglich. 

HEAzs – genau die richtige Temperatur
Die HEAzs Oberflächentemperatur beträgt nach der Aufheizphase max. ca. 75 Grad bei Norm-Innentemperatur. Dieser Temperaturbereich gewährleistet starke und zugleich schonende Wärmeabgabe ohne Verbrennungsgefahr. Durch diesen Umstand ist HEAzs sowohl als Raumheizgerät als auch als Kleidungstrockner TÜV zugelassen.


Wirkungsweise

Grundsätzlich kann die Wärmeabgabe eines Heizkörpers auf zwei verschiedenen Arten erfolgen: als Konvektionswärme – also über Warmluft, als Strahlungswärme oder aus einer Mischung beider Wärmeformen.

Wirkungsweise Konvektionswärme

 

Die Konvektionswärme heizt die Luft auf, setzt sie in Bewegung und erzeugt vertikal unterschiedliche Wärmezonen. Temperaturunterschiede von einigen Grad Celsius (Boden kühl – Decke heiß) sind die Folge. Zudem strahlen die kalten Mauern kalt in den Raum zurück.*

Wirkungsweise Strahlungswärme

 

Die Strahlungswärme setzt sich langwellig und ruhig in den Raum hinein fort, erzeugt eine homogene Wärmezone, erwärmt Menschen, Gegenstände und Wände. All diese erwärmten Gegenstände und Wände strahlen wiederum die Wärme zurück. Die Isolierwirkung der Wände wird gesteigert.*


HEAzs – die Hybrid-Strahlungsheizung
Den größten Teil der Wärme gibt HEAzs über wohltuende Strahlungswärme an den Aufstellraum ab. Zusätzlich dazu erfolgt die Wärmeabgabe durch die einmalige Hinterlüftungs-Konzeption der HEAzs Paneel-Rückseite über sanfte Konvektion. Hierbei streicht die Raumluft von unten durch den Hybrid- Schacht an der Rückseite des Paneels entlang. Die Wärme wird somit zielgerichtet von der Rückwand abgeführt, dem Aufstellraum zugeführt und damit der Wirkungsgrad optimiert. Zusätzlich ermöglicht der sanfte Konvektionsanteil einen flexibleren Einsatz der HEAzs Strahlungs-Heizkörper im Raum.

HEAzs - Heizleistung

HEAzs kann sowohl als einzelne Paneele z.B. im Bad eines Ferienhauses, als auch als in der Gruppe geregelt, zur Beheizung von Wohnungen, Etagen und Häusern eingesetzt werden. Abhängig von der Größe verfügen die einzelnen Paneele über eine definierte Heizleistung in Watt. Die zu beheizende Raumgröße hängt entscheidend vom Heizwärmebedarf des Raumes ab. Untenstehende Tabelle soll hier als Anhaltspunkt dienen – die genaue Dimensionierung muss – gerade als Hauptheizung – immer über den Planer, Architekten bzw. Heizungsbauer erfolgen.

Raumheizvermögen HEAzs in Abhängigkeit vom Wärmebedarfs des Raumes

Heizwärmebedarf HWB in kWh / m².a – Raumhöhe ca. 2,5 m


Stromverbrauch und Kosten beim Infrarotheizen berechnen:

 

Für die Berechnung der Stromkosten wird der Strompreis in Cent pro Kilowattstunde (kWh) sowie die Wattzahl des HEAzs-Infrarotheizpaneels benötigt. Gehen wir z.B. von einem Strompreis von 25 Cent / kWh und einem HEAzs Infrarotheizpaneel mit 500 Watt Leistung aus, ergibt sich folgende Rechnung:  

0,25 Euro x 0,5 KW = 0,125 € / Betriebsstunde

Achtung:
Bei Stromgewinnung durch eine eigene PV-Anlage verringern sich die Heizkosten noch einmal stark!

*Die Darstellung soll lediglich die unterschiedlichen Temperaturzonen darstellen und ausdrücken, dass diese bei der Strahlungswärme weniger ausgeprägt sind wie bei der Konvektionswärme. Die beschriebenen Temperaturen sind nicht allgemein gültig und nur grobe ca.- Werte. Die Werte können je nach örtlicher Gegebenheit stark variieren.

CB-tec GmbH

Behaimweg 2

DE-87781 Ungerhausen

 

Tel.: +49 (0) 8393 9469 - 0

Fax: +49 (0) 8393 9469 - 999

 

info@cb-tec.de  |  www.cb-tec.de

www.heazs.de